Wer analysieren will, wie sich unser Alltag in den letzten Wochen durch die Coronakrise wirklich verändert hat, muss sich nur die Trends bei den Suchanfragen auf Google, Amazon & Co. anschauen.

"Haare selber schneiden" ist nur ein Beispiel. Eine Veränderung der Nachfrage-Situation kann Händlern derzeit, wenn auch oft nur in der kurzfristigen Sicht, neue Umsatzpotenziale bescheren.

Quelle: Google

Und so kommt es auch im E-Commerce Sektor zu massiven Verschiebungen in den nachgefragten Produktkategorien. Wenn normalerweise um diese Jahreszeit die Nachfrage nach Outdoor-Equipment anzieht, wurden im März von den US-Konsumenten eher Brotback-Automaten und Fitness-Geräte für zu Hause nachgefragt.

Stackline hat die Nachfrage für die verschiedenen Produktkategorien im März mit dem Vorjahreszeitraum verglichen.